LTE Anbieter

Übersicht der LTE-Anbieter in Deutschland

Die Anbieter in Deutschland, die bereits LTE anbieten lassen sich aktuell noch schnell aufzählen – die Deutsche Telekom, Vodafone sowie O2. Der dritte Große im Bunde der Mobilfunkanbieter – E-Plus, bzw. BASE – hat aktuell noch kein LTE im Angebot. Als Pionier startet Vodafone LTE im Dezember 2010 mit den ersten Tarifen, die Telekom folgte kurze Zeit später und nahm sein Netz im April in Betrieb. Im Juli startet dann auch O2 seine LTE-Vermarktung. Die E-Plus Gruppe will bisher keine Informationen zur Strategie äußern und man kann kaum mit einem LTE Start in diesem Jahr rechnen.

LTE Start
April 2011
Dezember 2010
Juli 2011
Ende 2013/Anfang 2014
LTE-Ausbau Ende 2012
> 2500 Orte
> 4500 Orte
unbekannt
keine
Erreichte Haushalte
~ 10 Millionen
~ 20 Millionen
unbekannt
keine
LTE in Städten
ca. 100
ca. 160
ca. 50
keine
Preisspanne (stationär und mobil)
40 – 80€
20 – 100€
15 – 60€
keine
Drosselung nach Volumenverbrauch
ja
ja
ja
unbekannt
Inklusiv/Highspeed-Volumen
10 – 30 GB
5 – 30 GB
bis 10 GB
unbekannt
Infos zum Anbieter

Welche Tarife die verschiedenen LTE-Anbieter bereits anbieten sehen Sie wenn Sie oben auf das jeweilige Logo des Mobilfunkanbieters klicken.

Vodafone

Der Mobilfunkanbieter Vodafone bietet LTE-Tarife für die Nutzung Zuhause als DSL-Ersatz an, sowie auch für die mobile Nutzung auf dem Smartphone oder Tablet. Das LTE-Netz von Vodafone ist in Deutschland sicherlich das fortgeschrittenste und weist die höchste Abdeckung auf. Dies lässt sich auch leicht auf unserer LTE-Abdeckungskarte erkennen. Wichtig ist neben der Verfügbarkeit des Netzes auch die verwendeten Frequenzen: Vodafone nutzt für den ländlichen Raum LTE800 (800 MHz) und LTE2600 (2,6 GHz) in den Städten. Deswegen sollten Sie bei der Wahl eines neuen Smartphones, LTE-Sticks oder Tablets die unterstützten Frequenzen der Gerätes beachten. Das Apple iPhone 5 etwa kann das LTE-Netz von Vodafone nicht nutzen, dies funktioniert lediglich im LTE-Netz der Telekom mit LTE1800 (1,8 GHz). Hier finden Sie mehr zum LTE Angebot von Vodafone sowie passende LTE-Tarife von Vodafone.

Telekom

Die Telekom hat nach Vodafone das beste LTE-Netz und weist eine große Abdeckung  aus – bereits über 100 Städte sind mit LTE der Telekom versorgt. Sie können das LTE-Netz der Telekom stationär Zuhause oder auch mobile auf dem Smartphone, Tablet oder mit einem LTE-Stick nutzen. Die Telekom baut sein LTE-Netz mit LTE800 im ländlichen Raum sowie LTE1800 in den Städten auf. Im Gegensatz zu Vodafone und O2 benutzt der Mobilfunkanbieter bisher die 2,6 GHz-Frequenzen noch nicht. Achten Sie auch hier beim Kauf eines Endgerätes auf die Kompatibilität mit dem LTE-Netz. Das iPhone 5 funktioniert etwa in den “LTE-Städten” der Telekom mit dem 2,6 GHz Band, jedoch nicht im ländlichen Raum wo LTE800 zum Einsatz kommt. Hier finden Sie mehr zum LTE Angebot sowie passende LTE-Tarife der Telekom.

O2 / Telefonica

Das O2 Netz rangiert unserer Ansicht nach aktuell noch hinter dem der Telekom und Vodafone. Genaue Aussagen sind hier leider nicht möglich, da O2 keine offzielle LTE-Karte bereitstellt. Auf unserer Abdeckungskarte sind nur wenige Städte bereits mit O2 LTE versorgt, dies kann aber auch daran liegen, dass O2 vielleicht noch nicht so viele LTE-Nutzer gewinnen konnte. Das LTE-Netz von O2 ist gleich aufgebaut wie das von Vodafone: Im ländlichen Raum kommt LTE800 zum Einsatz, in den Städten dagegen LTE1800. Auch bei O2 gibt es für jeden Anwendungszweck bereits Tarife und Endgeräte.  Hier finden Sie mehr zum LTE Angebot sowie passende LTE-Tarife von O2.

E-Plus

E-Plus baut aktuell sein LTE-Netz noch aus, will aber noch 2013 mit seinem LTE-Angebot starten und passende Tarife anbieten. Während die anderen Mobilfunkbetreiber in den letzten zwei Jahren ihr LTE-Netz massiv ausgebaut haben setzte E-Plus auf einen Ausbau des bestehenden 3G-Netzes mit HSPA uns HSPA+.

LTE Bänder / Frequenzen

Band: 800 MHz 1800 MHz 2000 MHz 2600 MHz
E-Plus
Ja
Ja
Ja
Ja
Telekom
Ja
Ja
Ja
Ja
O2
Ja
Ja
Ja
Ja
Vodafone
Ja
Ja
Ja
Ja

LTE800 (= 800MHz) wird dabei primär für die Versorgung der ländlichen Gebiete genutzt, die restlichenFrequenzen kommen in Städten und urbanen Gebieten zur Anwendung.

Weitere Informationen zu den LTE-Frequenzen:

  • LTE800 funkt im 800MHz-Bereich und hat je nach Topologie eine Reichweite von bis zu zehn Kilometer. Deswegen wird LTE800 im ländlichen Raum eingesetzt um viel Fläche mit nur wenig Funkmasten abdecken zu können.
  • LTE2600 funkt im 2,6GHz-Bereich und weist eine deutlich kürzere Reichweite von nur 2 Kilometer auf. Deswegen eignet  sich das Frequenzband eher für die Städte und urbanen Bereiche.
  • LTE1800 funkt im 1,8GHz-Bereich und hat ebenfalls nur eine kurze Reichweite von zwei  Kilometern.

LTE Nutzungsmöglichen

LTE kann sowohl stationär als auch mobil genutzt werden. Beim Ausbaustart des LTE-Netzes war der Fokus – bedingt durch die Auflagen der Bundesnetzagentur – auf die Versorgung der ländlichen Gebiete gerichtet. Hier dient der neue Mobilfunkstandard als DSL-Ersatz und ermöglicht es auch in ländlichen Regionen ohne DSL-Verfügbarkeit mit vernünftiger Datenrate surfen zu können. Tarife für die stationäre Nutzung finden Sie links im Menü unter “LTE Zuhause”, alle drei oben genannten Anbieter haben hier bereits Tarife im Angebot.  Auch unterwegs können Sie mit dem Smartphone, Tablet oder Surfstick das LTE-Netz nutzen – LTE Verfügbarkeit vorausgesetzt. Das mobile Internet via LTE ist seit Ende 2011 möglich, auch hier war Vodafone Vorreiter. Die Telekom und O2 haben jedoch bereits aufgeschlossen und bieten ebenso Tarife für das mobile Surfen bzw. spezielle Datentarife fürs Handy an. Passende Hardware gibt es bereits, wenn auch noch recht überschaubar: Besonders die LTE-Smartphones werden noch 2012 in größerer Zahl auf dem Markt erscheinen, ebenso wird es mit LTE-fähigen Tablets und Surfsticks aussehen.

LTE Tarif-Übersicht

Die jeweiligen Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und O2 bieten bereits zahlreiche LTE-Tarife an – und das für jede Nutzungsmöglichkeit (stationär, mobil auf dem Smartphone, Tablet oder Notebook). Um den Überblick nicht zu verlieren, haben wir für Sie die Tarife und Anbieter verglichen und einer komfortablen Tarif-Übersicht für jedes Anwendungsgebiet zusammengestellt. Dabei wählen Sie zuerst oben im Menü den Nutzungstyp und können dann die Anbieter direkt vergleichen. Mit attraktiven Sonderaktionen können Sie zudem bei vielen Tarifen richtig Geld sparen – beispielsweise bietet die Telekom einen monatlichen Rabatt von 10 Prozent auf den Grundpreis wenn Sie online buchen. Auch Vodafone hat immer wieder tolle Sonderaktionen, wie aktuell den Tarif “LTE Zuhause Telefon & Internet 21600″ für nur 35,99€ statt den üblichen 49,99€ monatlich.

LTE Flatrates mit Volumenbegrenzung

Alle aktuellen Flatrate-Tarife sind streng genommen keine “echten” Flatrates. Zwar kann soviel Datenvolumen (Up- und Download) über die Leitung gehen – je nach Tarif wird aber die Geschwindigkeit bisher bei allen LTE Anbietern ab einem bestimmten verbrauchten Volumen gedrosselt. Das sogenannte Inklusiv-Volumen oder auch Highspeed-Volumen stellt bei den Tarifen die Datenmenge dar, welche mit voller LTE-Geschwindigkeit übertragen wird – wird dieses überschritten tritt die Drosselung ein. Die aktuellen Tarife bieten zwischen 5 und 30 GB Inklusiv-Volumen pro Monat und varrieren dabei auch beim Preis: Je mehr Volumen man will, desto teurer wird es. Grundsätzlich empfehlen wir einen Tarif mit mindestens 10GB zu wählen, da sonst das Volumen vor Monatsende aufgebraucht sein wird. 5GB Volumen reichen wirklich nur dann, wenn Sie gelegentlich im Internet surfen, Emails abrufen und kaumVideodienste wie Youtube nutzen. Erfahrungswerte, wie viel Datenvolumen der durchschnittliche User monatlich verbraucht finden Sie hier.

Weitere LTE-Anbieter

Ähnlich wie bei UMTS vor wenigen Jahren wird es auch sogenannte “Reseller” geben, die den Wettbewerb weiter anfeuern. Reseller sind etwa Blau.de, Simyo usw. – diese bieten zwar auch Mobilfunktarife der Netze von Vodafone, O2, Telekom und E-Plus an, können jedoch ihre Preise selbst gestalten. Der Support läuft dann etwa nicht über Vodafone, sondern über den Reseller.

Der erste und einzige LTE Reseller ist aktuell 1&1 in Kooperation mit Vodafone. Offiziell vermarktet wird dieser Tarif jedoch seitens 1&1 noch nicht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
LTE Anbieter, 10.0 out of 10 based on 1 rating