LTE Plus – Was ist das eigentlich?

By | 7. Oktober 2013

„LTE Plus“ wird seitens der Telekom aktuell bei Smartphones und Tarifen beworben – doch was steckt hinter der neuen Bezeichnung? LTE Plus ist kein neuer Standard, sondern lediglich ein erfundener Marketing-Begriff der Telekom. Ähnlich wie Vodafone mit seinem „Real LTE“ will die Telekom hier seinem LTE-Netz noch mehr Profil geben und es von der Konkurrenz abgrenzen.

LTE Plus – bis zu 150 Mbit/s im Download

Im Gegensatz zum „normalen“ LTE-Angebot bietet LTE Plus der Telekom eine maximale (theoretische) Datenrate von bis zu 150 Mbit/s statt der üblichen 100 Mbit/s. Davon profitieren aktuell aber nur Kunden in großen Städten wie etwa Dresden, aber auch Freital oder Radebeul. Das erklärte Ziel der Telekom ist laut Technik-Chef Bruno Jacobfeuerborn  LTE Plus bis Ende des Jahres in fast 200 Städten anbieten zu können.

LTE Plus entspricht dem LTE Standard der Kategorie 4 (bis zu 150 Mbit/s).

Nur wenige Geräte können LTE Plus

Etwa das Samsung Note 3, das Sony Xperia Z1 oder das Apple iPhone 5S sowie ein LTE Plus Stick unterstützen den aufgemotzten LTE-Standard. Ob in der Realität wirklich auch 150 Mbit/s erreicht werden ist dennoch sehr fraglich.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.8/10 (4 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
LTE Plus - Was ist das eigentlich?, 8.8 out of 10 based on 4 ratings

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.