Nexus 5 mit LTE und Bildstabilisator

By | 14. Oktober 2013

Das neueste Modell des „Google Smartphone“ – namentlich Nexus 5 – soll mit LTE-Unterstützung und einem Snapdragon 800 Prozessor auf den Markt kommen. Außerdem soll das Gerät eine Kamera mit optischen Bildstabilisator haben. Noch ist das neue Nexus 5 zwar nicht offiziell von Google vorgestellt, ein Leak hat nun aber weitere Details zum Gerät offenbart.

nexus5lte

(Bild: LG/Screenshot: Golem.de)

Die Gerüchte stützen sich auf eine versehentlich veröffentlichte Serviceanleitung von LG, die laut dem Dokument nur „für den internen Gebrauch“ sei. Danach kommt das Nexus 5 mit einem 5 Zoll großen IPS-Display mit Full-HD Auflösung. Die Pixeldichte beträgt 440 ppi. Im Gegensatz zum Vorgänger hat sich also sowohl das Display (ehemals 4,7 Zoll) als auch die Auflösung (ehemals 1280 x 768 Pixel) erhöht.

Der Snapdragon Quad-Core-Prozessor im Inneren des Nexus 5 ermöglicht eine Taktrate von bis zu 2,3 GHz. Dieser ist etwa in Sony aktuellen Flaggschiff – dem Xperia Z1 – verbaut. Außerdem sind 2 GByte Arbeitsspeicher mit an Board, sowie 16 bzw. 32 GByte  Flash-Speicher. Der interne Speicher ist scheinbar wie beim Vorgänger nicht erweiterbar.

Neben Quad-Band-GSM und UMTS unterstützt das Gerät auch LTE sowie WLAN nach 802.11a/b/g/n. Auch GPS und sogar ein NFC-Modul ist eingebaut. Die Kamera mit 8 Megapixeln kommt mit Autofokus, LED-Fotolicht und optischem Bildstabilisator. Insgesamt klingen die Spezifikationen der Kamera sehr gut. Der nicht-wechselbare Lithium-Polymer-Akku des Nexus 5 soll eine Nennladung von 2.300 mAh haben.
Die offizielle Vorstellung des Gerätes dürfte somit wohl nicht mehr lange auf sich warten lassen.

Quelle: Golem

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Nexus 5 mit LTE und Bildstabilisator, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Das könnte Sie auch interessieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.